×
Kommentare deaktiviert für Der Japan Tag 2018 in Düsseldorf

Der Japan Tag 2018 in Düsseldorf

16.05.2018 – In Düsseldorf hat Japan eine ganze besondere und recht lange Tradition. Die japanische Gemeinde hier ist eine der größten Europas. Kein Wunder also, dass die deutsch-japanische Freundschaft in Düsseldorf einmal im Jahr in vielen, bunten Facetten gefeiert wird – nämlich beim inzwischen 17. Japantag. Möchten auch Sie sich in dieses Getümmel stürzen, haben wir genau die richtige Unterkunft für Sie: Das Carls Hotel liegt mitten in einem der traditionsreichsten Stadtteile Düsseldorfs – Carlsstadt – und ganz in der Nähe der Königsallee und der Rheinpromenaden, wo sich auch dieses Jahr wieder unzählige Japanfans einfinden werden.

 

Tauchen Sie ein in eine fernöstliche Welt mit Samurai, Cosplay, Budôka, Bon-Tanz und bekannten und weniger bekannten Mangaka. Durch die Straßen hallen die beliebtesten Bands aus J-Rock und J-Pop und die Besucher tragen unter anderem Kimonos oder freche Katzenöhrchen. Fantastisch wird es rund um den Hauptbahnhof. Hier in der Hochburg der Cosplayer kennt die Fantasie keine Grenzen. „Sehen und gesehen werden“ ist am Bahnhof das Motto. Auf engstem Raum begegnen Sie fast allen Charakteren japanischer Mangas – manchmal so kunstvoll kreiert, als sei die Figur wirklich zum Leben erwacht.

 

In der gesamten Innenstadt finden Sie Zelte und Infostände zu den verschiedensten Aspekten japanischer Kultur und zum Alltag in Nihon, wie die Japaner ihr Land nennen. Überall können Sie „kokugo“ oder „nihongo“ hören, wie Japanisch in der Landessprache heißt. An manchen Ständen können Sie sich in der Kunst der Kalligrafie oder des traditionellen Go üben. Andernorts führen Sie Profis ein in das Zeichnen von Mangas. Vielleicht möchten Sie sich auch einmal in einen original japanischen Kimono kleiden – bei den vielen Schichten ein längeres Prozedere.
Natürlich kommen auch Japan-Gourmets nicht zu kurz. Überall duftet es verführerisch. Selbstverständlich dürfen Sushi und Sashimi nicht fehlen. Aber nicht nur die Klassiker finden Sie auf dem Japantag. Vieleicht probieren Sie einmal Tempura, Ramen oder die Mochi genannten Reisbällchen mit einer Füllung aus Bohnenpaste. Eine für den europäischen Gaumen recht ungewohnte Leckerei sind die typisch japanischen Teesüßigkeiten, die ihr zart-süßes Aroma erst gemeinsam mit dem Genuss eines herben grünen Tees entfalten.
Das spektakuläre Finale des Japantags beginnt am Abend mit dem Bon-Tanz und gipfelt in einem fantastischen Feuerwerk über der schönen Kulisse des Rheins und der Düsseldorfer Altstadt.

 

Sie suchen noch ein gutes, japanisches Restaurant? Wie wäre es mit dem Okinii, das ganz in der Nähe des Carls Hotels eine fantastische, original japanische Küche anbietet.

 

Nach einem ereignisreichen Tag erwartet Sie in unserem Hotel dann ein gepflegtes, gemütliches Zimmer und am nächsten Morgen ein Frühstück mit regionalem Obst und Gemüse und frisch gepressten Säften. So gestärkt können Sie dann noch einmal durch das japanische Viertel bummeln oder das Auto aus dem Parkhaus neben dem Hotel holen und damit die Stadt und die Umgebung erkunden.

 

Übrigens: Auch für nicht eingefleischte Japanfans ist der Japantag in Düsseldorf ein faszinierendes Ereignis. Das Team des Carls Hotels empfiehlt: Vergessen Sie auf keinen Fall Ihren Fotoapparat für das bunte Spektakel. Egal ob Fan oder neugieriger Zaungast, wir freuen uns auf Ihren Besuch im Carls Hotel zum Japantag 2018!